Samstag, 12. April 2014

Klappe,Pharrell!

"Because I'm happyy..!" AH. Nervt euch dieses Lied auch langsam? Nervt es euch, weil ihr es zu oft gehört habt, weil ihr einen anderen Musikgeschmack habt oder seid ihr allgemein einfach schlecht drauf? Zur Zeit gibt es nämlich genau zwei Sorten von Menschen: Die einen, die den Song fröhlich mitgröhlen und nicht genug von der guten Laune, dem Vogelzwitschern und der Sonne des Frühlings haben können, und die anderen, die Pharrell am liebsten eine klatschen würden, denen die andere Sorte Mensch auf die Nerven geht und die sowieso alles doof am Frühling finden. Ich muss sagen, bei mir ist es mal so, mal so. Am Wochenende bin ich meistens sehr optimistisch und liebe die Sonne, wenn ich dann aber Schule habe und das Wetter schlechter wird (hey, danke April!) würde ich mich am liebsten wieder in mein Bett verkriechen. Obwohl das eigentlich an jedem Schultag der Fall ist, hehe. Dabei ist der Frühling doch wirklich ganz schön, es ist die perfekte Zeit, um sich neu zu erfinden (siehe letzer Post haha), wieder ein bisschen neue Lebenskraft zu sammeln und läutet den lang ersehnten Sommer ein. Und das ich das schreibe, mag vielleicht auch daran liegen, dass Wochenende ist und ich die nächsten zwei Wochen Ferien habe, who knows. Trotzdem: Selbst wenn wir schlecht drauf sind, sollten wir das Beste daraus machen und das gute Wetter genießen. Wer weiß, wann es sich der April wieder anders überlegt. In diesem Sinne mache ich hier Schluss und setze mich in den Garten - die Sonne scheint und ich möchte so schnell wie möglich braun werden, haha. Sagt mir doch mal, wie es euch zur Zeit geht - Frühlingsgefühle oder Frühlingsmüdigkeit?


Kommentare:

  1. Leider kenne ich die Bücher von John Green noch nicht. Aber z.B. "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" möchte ich auch noch unbedingt lesen. "Verlieb dich nie in einen Vargas" ist aus der Sicht einer ungefähr 17-jährigen geschrieben. Doch kitschig finde ich es echt nicht. Ob das Buch so intelligent wie John Greens Bücher sind kann ich dir leider nicht sagen. Schau es dir am besten mal an.
    Hier: http://www.randomhouse.de/content/edition/excerpts/386696.pdf
    ist eine Leseprobe :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag das Lied eigentlich ganz gerne, aber in manchen Situationen nervt es einfach mega, das stimmt :D
    Ich habe derzeit Ferien, was bei dem Wetter, ja auch nicht toll ist, aber besser als Schule glaub ich :-)

    Das witzige ist gerade, während ich deinen Post gelesen habe, höre ich den Song gerade hahaha <3

    Liebste Grüße -Chantal :-*

    AntwortenLöschen
  3. Oh man, ich hab's langsam satt - einfach schon zu oft gehört, und dabei höre ich kaum Radio zur Zeit! :-)

    Dir noch einen schönen Sonntag,
    -Kati

    AntwortenLöschen
  4. und ich dachte nur mir geht es so. es geht mir unglaublich auf die nerven!

    AntwortenLöschen
  5. Ich schon wieder hahaha :D

    Ich mache zur Feier meiner 100 Follower *o* eine Blogvorstellung :) Vielleicht möchtest du ja teilnehmen ♥

    Liebste Grüße -Chantal :-*

    http://pinkblueberrymuffin.blogspot.de/2014/04/hallihallo-ihr-liebenwunderschonen.html

    AntwortenLöschen
  6. ohgott danke, du sprichst mir aus der seele! mochte das lied von anfang an nicht :D

    AntwortenLöschen
  7. "Because i'm happy lala" genauso wie "bluuuurred lines, i know you want it" oder doch lieber "now you're just somebody that i used to know" ;) ich stehe ja sowieso nicht auf diesen ganzen chartskram aber man muss es trotzdem immer im radio oder tv hören :/
    Ich folge dir, wäre schön wenn du auch mal bei mir vorbeischaust
    Liebe grüße, jenni

    AntwortenLöschen