Freitag, 4. Juli 2014

Oha, rebellisch

Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu! Wisst ihr, was das heißt? Die Lehrer versuchen nochmal alles, um mich und meine Mitschüler zu quälen, yuhuu! Meine letzte Schulaufgabe ist nächste Woche Mittwoch, Spanisch mündlich (¡ayy caramba!) und zusätzlich muss ich dieses Wochenende noch mein Physikreferat fertigstellen, das mir unendliche Freude bereitet, wie ihr euch bestimmt vorstellen könnt. Obwohl ich also genug zu tun habe, setze ich mit diesem Post ein rebellisches Zeichen gegen das Dauerbüffeln und schreibe ganz frech an meinem Post, anstatt weiter zu machen, woah. Naja, für heute reichts aber auch. Und wenn der ganze letzte Stress vorbei ist, fühlt man sich umso befreiter. Es gibt noch einen Lichtblick: Ich schreibe jetzt ganz offiziell Buchrezensionen für meine Lokalzeitung. Ich bekomme Bücher zur Verfügung gestellt, und alles was ich tun muss ist, mir eine Meinung über sie zu bilden. Ich glaube es gibt gerade kaum einen besseren Job für mich und ich bin einfach unglaublich glücklich und stolz, dass meine erste Rezension schon in der Zeitung war. YESS. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Das war jetzt so ein kleines Update von meiner Seite, ich hoffe es hat euch nicht zu sehr gelangweilt, der nächste Post wird spannender, versprochen. Denn alles was ich geschrieben habe ist so ein kleiner unpersönlicher Tagebucheintrag, das sehe ich ein. Nicht einmal mein üblicher Sarkasmus ist richtig rübergekommen. Zu diesem Post gibt es auch kein Bild, denn ich habe leider zufällig kein Foto von mir gemacht wie ich beim Lernen verzweifle oder andere zum Post passende Dinge tue. Manchmal passt ein Bild einfach nicht, und dann werde ich auch keins hinzufügen, BAM, so mache ich das jetzt. Jetzt schaue ich gerade aus dem Fenster und bewundere das Wetter, dass auch rebellisch drauf ist und keinen Bock auf Sommer hat und überlege mir einen guten Schluss, und tadaa, das ist er auch schon.

Kommentare:

  1. Das ist echt blöd, wenn man in der letzten Woche noch was aufgehalst bekommt :/ Als ich noch zur Schule ging (haha das klingt als wäre ich schon alt und weise haha) gab es immer so Workshop Wochen. Das war immer total interessant.
    Das mit dem Job klingt echt toll :D Gratis Bücher zu bekommen hat schon was haha
    Na dann ich wünsche dir noch viel Erfolg bei deinem Lernfortschritt ;)

    AntwortenLöschen
  2. Also ich hatte gestern den letzten Schultag.^^
    Aber hey! Ist doch nicht mehr lange. :)

    xo xo
    Sina

    AntwortenLöschen
  3. Der Schulstress hört sich ja nicht gut an. Ich hoffe du bekommst die letzten paar Tage vor den Ferien noch gut rum und kannst dann deine Ferien umso mehr genießen. Dein Job bei der Zeitung hört sich ja klasse an. Toll, dass du so eine Möglichkeit bekommen hast. Ich kann mir vorstellen wie du dich fühlst. Ich glaube ich würde mir jeden Artikel aufheben und irgendwo sammeln. Immerhin bekommt nicht jeder so eine tolle Möglichkeit :)
    Liebe Grüße, Sarah

    http://rosengold.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Na, das ist doch super! Scheint wirklich ein toller Job zu sein, den du da für die Zeitung hast!

    Liebe Grüße
    -Kati

    AntwortenLöschen
  5. wie cool :) so buchrezensionen gibt es in unserer lokalzeitung gar nicht, sonst wäre das glatt noch ein job für mich :D ich schreibe aber "normale" artikel über veranstaltungen und sowas und surfe grad ganz rebellisch durch blogger, statt endlich den bericht anzufangen hahaha :D

    lg, die bea. ♥

    AntwortenLöschen