Montag, 25. August 2014

Ein Liebesbrief an Antalya

Kreative Überschrift, ich weiß. Und ich weiß, ich sollte aufhören, meine Überschriften zu kommentieren. Aber so bin ich nunmal. Hier kommt also mein kleiner Post zu meiner Reise nach Antalya, und ich dachte ich mache einen, vielleicht etwas längeren Post und quetsche möglichst viele Bilder in Collagen damit ich euch damit nicht zu lange nerve. Denn mal ehrlich, so spannend findet ihr das bestimmt auch nicht. Als erstes: Antalya war heiß. Richtig heiß. Am Tag unseres Fluges nach Hause sollten es 42°C werden. Und vielleicht hätte man die Hitze ja irgendwie ausgehalten, wäre da nicht diese große Luftfeuchtigkeit gewesen. Man konnte kaum atmen, aber irgendwann hat man sich daran auch gewöhnt. Also eine Bitte an euch: Wenn ihr nach Antalya fliegt, dann im Winter (da ist es dann immer noch Mitte 20°C) oder so, aber bloß nicht in den Sommermonaten. Demnach habe ich so viel geschwitzt wie noch nie. Die meiste Zeit des Tages haben wir am Strand entspannt oder waren waren bei Verwandten zu Besuch, drinnen, wo es eine Klimaanlage gab und es sich aushalten ließ. Denn erst am Abend bzw. in der Nacht, wenn die Temperatur ein bisschen absank, konnte man sich die Stadt anschauen. Und wenn man nachts auf die Straßen geht, ist, wie in einem der letzten Posts schon erwähnt, richtig was los: Auf den Straßen sind mehr Menschen unterwegs als in meiner Stadt samstags am Tag, und das unter der Woche. Ich habe richtig tollen Straßenbands zugehört, literweise meinen geliebten schwarzen Tee getrunken, lecker gegessen und einfach den Trubel in der Stadt genossen. Auch auf einem Bazar war ich, und ich denke ich muss euch nicht genau erzählen, wie toll es da ist. Wenn man zum ersten Mal dort ist, wird man beeindruckt sein von den ganzen Gerüchen und Farben. Außer schwarzem Tee habe ich auch zum ersten Mal türkischen Kaffee probiert, den man mit dem italienischen Espresso vergleichen kann (oder auch nicht). Meine Cousine hat mir beigebracht, wie man ihn zubereitet, und mir dann erwartungsvoll eine Tasse gereicht. Skeptisch habe ich einen Schluck genommen, dann meine Augenbrauen hochgezogen und laut "Mmmhh!!" gemacht (nein, ich kann kein türkisch. Ja, ich kann auch so überleben. Ja, ich möchte es unbedingt lernen!!). Sie war richtig überrascht, denn danach hat sie mir verraten, dass sie ihn extra etwas stärker gemacht hat, haha. Mir wurde außerdem beigebracht, Kaffeesatz zu lesen, also falls jemand etwas über seine Zukunft erfahren möchte..Meryem hilft aus! ;-) Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass mich die Türkei aufs Neue zum Schwärmen gebracht hat und ich einfach nicht genug vom türkischen Lebensgefühl bekommen kann. Antalya, ich komme wieder! - Nur nicht im Sommer.


Kommentare:

  1. Schöne Bilder!
    Da packt mich gleich wieder das Reisefieber :D
    Hab dich übrigens für eine Award nominiert - schau doch nochmal bei mir vorbei :)



    Liebe Grüße :)
    Julia
    Stillifly.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Sieht wirklich atemberaubend aus :) Richtig schöne Fotos, da bekommt man total Lust auf Urlaub :)

    Liebe Grüße von Franzi von Little Things

    AntwortenLöschen
  4. Ich finds total süß, wie du deine Texte schreibst :) Danke für deinen Kommentar!

    Sanja
    gypsetdays

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab' deinen Blog gerade erst entdeckt und bin verliebt! Du erinnerst mich total an mich, als ich 16 war (als wäre ich jetzt 100 Jahre älter). Wollte auch immer Journalistin werden.. Ich hoffe du bleibst bei deinem Wunsch! Hast nämlich das, was anderen oft fehlt: Talent. Weiter so schöne Meryem. Bin jetzt deine Leserin und du verdienst vieeel mehr.

    xx Sel
    http://downtowngurl.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöne Fotos! *-* Da bekommt man sofort Fernweh.
    Ich hoffe, du hast dich gut erholt, trotz dass es so heiß war!

    LG :)

    AntwortenLöschen
  7. Schöner Blog! :)

    http://deardiarybrn.blogspot.de/
    Liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  8. oh auch türkei *_* so toll dort!!!!!!!!ich war in kemer, falls dir das was sagt :D

    AntwortenLöschen