Sonntag, 2. August 2015

angechoct*Elena Peter

In meinem letzten Post konntet ihr vielleicht schon grob meine Pläne erahnen, und das hier ist der erste Post mit einem neueren Thema. Ich hatte schon lange überlegt, interessante Menschen zu interviewen, ob sie bekannt sind, oder nicht. Alle bekommen die gleichen Fragen gestellt, die ihr unten lesen könnt.
Als erstes habe ich Elena Peter angeschrieben. Elena ging auf meine Schule (sie hat dieses Jahr Abi gemacht, Glückwunsch Eli!). Wir haben uns kennengelernt, als wir beide im Büchereidienst mitgeholfen haben (ich werde jetzt nicht erläutern, was das genau ist, denn das wäre ungefähr so interessant wie Weißbrot), und sie war immer super nett zu mir. Als ich dann erfahren habe, dass sie modelt, und das auch ziemlich erfolgreich (Auf dem Laufsteg für Calvin Klein, Gucci, Prada, Fendi, Versace...) habe ich mich unglaublich für sie gefreut. Ich komme nicht aus der größten Stadt, deswegen war das für mich irgendwie unglaublich (obwohl, Heidi Klum kommt ja aus Bergisch Gladbach...auch nicht so das New York der deutschen Städte).
"Was mich wohl am meisten geprägt hat waren meine Familie und meine Freunde. Meine Familie hat mich schon immer überall unterstützt, egal was ich gemacht habe. Meine beste Freundin kenne ich schon seit ich drei Jahre alt war und mit meinem Freund bin ich mittlerweile auch schon 4 Jahre zusammen. Ich bin ganz normal zur Schule gegangen mit dem Ziel das Abitur zu machen, was ich letztendlich auch (endlich!) erreicht habe. Letztes Jahr war ich dann mit meinen Freunden in München beim Shoppen und wurde angesprochen, von meiner jetzigen Agentur in München, ob ich denn Interesse hätte zu modeln. Kurze Zeit später war ich dann auf meinem ersten Casting und im September bin ich nach New York geflogen. Dort habe ich 10 Tage für Calvin Klein gearbeitet und durfte dann die Show eröffnen. Das war wirklich ein unglaubliches Erlebnis! Von da aus bin ich nach Mailand und Paris und habe während der Abizeit noch ein paar Jobs gemacht, aber die Schule war schon genug! Und jetzt will ich weiter modeln und nochmal mein Glück versuchen."

Auf was freust du dich heute?
Heute werde ich mit dem Fahrrad losfahren, zusammen mit meinem Freund, und das schöne Wetter genießen - darauf freue ich mich und auf ein Eis, das wir dann noch essen könnten.

Wenn dein Leben ein Film wäre - was wäre der Soundtrack?
Der Soundtrack meines Lebens wäre wohl "Let it be" von den Beatles. Oft ist man so unglücklich, weil etwas nicht so klappt, wie man es sich gedacht hat, aber eigentlich soll es einfach genau so sein. Das ist dann Schicksal.

(Ein) Musiker, den / die wenige kennen, den / die du aber liebst?
Christophe Maé! War es jedenfalls früher immer. Jetzt höre ich eigentlich eher bekannte Musik!

Ein süßes Kinderfoto und die Geschichte dahinter?
Als Kind hatte ich immer keine Haare und deshalb hat meine Mama mit ständig Hüte aufgesetzt. Auf diesem Bild zeigt sich doch eindeutig "das Model" in mir!



Gibt es etwas, für das du dich in deiner Vergangenheit schämst?
Letztes Jahr habe ich mal aus Versehen einen BH geklaut. Ich habe bei einer Show die Tüten verwechselt von mir und einem anderen Mädchen und da war ihr BH drin! Ich weiß aber garnicht mehr, wie sie aussah...

Eine komische Eigenart, die man von dir nicht erwartet hätte?
Eine Eigenart von mir ist, dass ich, obwohl ich mir eigentlich für fast alles Listen mache, also z.B. beim Packen, Geschenken oder was an dem Tag so ansteht, ich mich nicht an diese Listen halte, weil es mir dann doch zu durchgeplant vorkommt und dann wirds immer etwas chaotisch!

Random - aber was isst du am liebsten?
Am liebsten esse ich mein Müsli! Ich liebe liebe liebe mein Frühstück und wurde schon von meinen Freunden ausgelacht, weil ich immer sage, dass es das beste Essen am Tag ist! Ich esse immer Haferflocken mit Yoghurt, Nüssen und Früchten und das schmeckt so gut! (Das frühstücke ich auch immer. Und ich liebe es auch!)

Angenommen, du hättest ein Kind - wie würde der wichtigste Ratschlag lauten, den du ihm geben könntest?
Blei dir immer selbst treu und sei glücklich dabei. Denn wer sich selbst liebt, kann auch andere lieben!


Wenn ihr noch mehr von Eli sehen oder lesen wollt, schaut doch mal auf ihrem Instagramprofil vorbei, @elenapeterofficial

Kommentare:

  1. Huhu!
    Bei mir läuft gerade eine Blogvorstellung, schau gerne vorbei.

    Liebste Grüße aus Hamburg


    BLOND GIRL

    AntwortenLöschen
  2. Haay!

    Ich finde deinen Blog echt sehr süß!(:
    Wenn du es liebst dich mit anderen Bloggern auszutauschen, Events zu planen oder an spannenden Blogger-Projekten mitzumachen, dann bist du bei der BLOGGERMUNITY richtig!
    Registiere dich und schon bist du Teil von einer wachsenden Blogger-Familie!

    Hier ist der Link:
    http://bloggermunity.yooco.de/invite/jHmrwJlqaJmZkZU%3D


    XOXO

    AntwortenLöschen
  3. Hi meine Liebe
    Ich kannte deine Freundin gar nicht, aber ich kenn mich eigentlich auch in der Modelwelt nicht so aus.
    Ich finde solche Interviews egal, ob mit Models, den Mädel von neben an oder einem Sportler immer interessant, weil ich es spannend finde, wie andere Menschen so leben, was ihnen gefällt etc.
    Hab einen wundervollen Tag und alles Liebe,
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So geht es mir auch! So bin ich auch auf diese Idee gekommen.
      Freut mich, wenn es dir gefällt!

      Löschen
  4. Hi meine Liebe
    Ich kannte deine Freundin gar nicht, aber ich kenn mich eigentlich auch in der Modelwelt nicht so aus.
    Ich finde solche Interviews egal, ob mit Models, den Mädel von neben an oder einem Sportler immer interessant, weil ich es spannend finde, wie andere Menschen so leben, was ihnen gefällt etc.
    Hab einen wundervollen Tag und alles Liebe,
    Lena

    AntwortenLöschen
  5. Warum keine Fragen über das, was ihr am Leben wichtig ist? Welche Bedeutung sieht sie im Leben? Hat sie politische oder soziale Interessen? Wie steht sie zur Flüchtlingskatastrophe usw.?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann deinen Kommentar verstehen, und das sind alles wichtige und auch interessante Fragen. Die Idee hinter diesen Interviews war, dass jeder die gleichen Fragen gestellt bekommt; Meinungen zu aktuellen Ereignissen sind da also eher schlecht zu integrieren. Aber die restlichen Fragen finde ich auch sehr interessant und werde darüber nachdenken, sie einzubauen. LG

      Löschen