Montag, 21. Dezember 2015

angechoct*WYE

Ich bin der Meinung, dass man junge oder "kleine" Musiker unterstützen muss. Deswegen tue ich das heute auch! WYE hat sich seinen eigenes kleines Studio bei sich zu Hause aufgebaut, schreibt seine Songs selbst, singt selbst, spielt die Instrumente selbst - und rausgekommen ist seine erste eigene EP, "One Vision". Hier könnt ihr sie herunterladen. "One Vision" enthält die Songs "Island Of Joy", "Angel With Hidden Wings", "Let Her Fly", "Crack In The Class" und "Sky Is Way Above My Head", außerdem den Bonus Track "Jamie" in der Deluxe EP. Milder Acoustic Rock. Ganz schön mutig, das alles selbst zu managen! Ich habe ihm mal meine Fragen gestellt.

Auf was freust du dich heute?

Heute freue ich mich darauf, dass ein super Musiker in mein Studio kommt und wir gemeinsam an seinen Songs arbeiten. Abends werde ich dann noch auf eine Eisgala gehen, auf die ich mich auch schon sehr freue.

Wenn dein Leben ein Film wäre - was wäre der Soundtrack?

Das ist eine sehr gute aber schwierige Frage... ich würde sagen es wäre „Nothing Else Matters“ von Metallica. Der Song spiegelt meine Einstellung zum Leben ziemlich gut wieder und ist einfach mein unschlagbarer All-Time-Favourite.

(Ein) Musiker, den / die wenige kennen, den / die du aber liebst?


Tom Morello: The Nightwatchman. Er ist in Deutschland glaube ich sehr unbekannt aber ich finde seine Lieder (gerade die eher älteren) super! „smile“-Emoticon

Ein süßes Kinderfoto und die Geschichte dahinter?
Ich habe schon als Kleinkind immer auf Pfannenwenden Gitarre gespielt und auf Töpfen oder Deckeln rumgetrommelt. Die Musik liegt mir wohl im Blut! Ohne es zu wissen habe ich wohl mit Pfannenwendern und Drum-Kits aus Töpfen und Deckeln die Basis für mein heutiges Leben gelegt.
Gibt es etwas, für das du dich in deiner Vergangenheit schämst?
Eigentlich nicht nein. Ich bin der Ansicht, dass alles was ich erlebt/gemacht habe mich zu dem Menschen macht, der ich heute bin. Deswegen war eigentlich alles okay was passiert ist und ich schäme mich allgemein sowieso für kaum etwas.
Eine komische Eigenart, die man von dir nicht erwartet hätte?


Ich würde sagen an mir ist ziemlich komisch, dass ich extrem rhythmus-fixiert bin. Mich nervt es einfach, wenn irgendetwas aus dem Takt ist. Das geht so weit, dass es mich stört wenn die Brotschneidemaschine beim Bäcker nicht mit dem Takt des Songs im Radio übereinstimmt. Mit dieser Eigenart nerve ich andere sicherlich sehr oft!


Random - aber was isst du am liebsten?

Puh.. das ist schwer. Ich bin in der Hinsicht glaube ich ziemlich unumgänglich. Ich würde sagen am liebsten esse ich alles mit Hühnchen (z.B. Curry-Chicken). Auf ein Gericht kann ich mich nicht wirklich festlegen.

Angenommen, du hättest ein Kind - wie würde der wichtigste Ratschlag lauten, den du ihm geben könntest?

Halte immer an deinen Träumen fest, arbeite dafür und du kannst alles... wirklich alles erreichen was du willst.


Falls ihr mehr von WYE sehen und hören möchtet, gelangt ihr HIER auf seine Facebookpage.

Samstag, 12. Dezember 2015

Musik*Platten - Flohmarkt und Geschenke

- "Was machst du sonst so?" "Ich schreibe..." "Oh echt? Was schreibt du?" "Ich hab einen Blog" "Oh cool! Wie heißt er? Was bloggst du?" "Über alles Mögliche. Mein Leben, grob gesagt" "Ich schau gleich mal" "Oh aber wundere dich nicht, der letzte Post ist von Ende Oktober...ich bin zu nichts gekommen..."
- "Hahahaha dieser Tag war genial...das müsste ich...bloggen"
- "Oh man haha, da hast du wieder was zum Bloggen!" "Ähm...ja"
Bloggen ist zu kurz gekommen. Ich habe mich schon oft genug erklärt, die Schule hat nunmal Vorrang, und auch sonst ist einfach ziemlich viel los. Immer wieder sind meine Gedanken sehnsüchtig zum Bloggen gewandert, kaum eine Situation ist vergangen, in der ich mir nicht überlegt habe, wie ich sie in Worten auf meinem Blog ausdrücken könnte. Kurzum, ich habe es vermisst. Ich habe euch vermisst. Und ich hoffe, dass ich in nächster Zeit einfach mal wieder zum Schreiben komme.
Um jetzt nicht noch weiter an einem Text zu schreiben, der im Prinzip keinen Nutzen für euch hat, dachte ich, dass ich euch zum Einstieg mal wieder meine neu eingetrudelten Platten vorstellen konnte. Seit meinem letzten Plattenpost ist viel geschehen und meine Sammlung ist um ein paar Platten reicher geworden. Also, leggo!



Diese beiden Platten habe ich auf dem Flohmarkt gefunden. Ich habe fleißig gehandelt, die Platten auf Schäden kontrolliert, alles darauf bedacht, keinen Fehlkauf zu machen. Tja. Pech hatte ich trotzdem...
1. Dirty Dancing Original Soundtrack Ihr denkt jetzt vielleicht so "..whut", aber ja, diese Platte habe ich entdeckt, für witzig befunden und mitgenommen. Sie war auch ziemlich günstig. "The Time Of My Life", "Be My Baby" (The Ronettes), "She's Like The Wind" (Patrick Swayze), "Hungry Eyes" (Eric Carmen), "Stay" (Maurice Williams + The Zodiacs) und "Yes" (Merry Clayton) auf der A-Seite, "You Don't Own Me" (The Blow Monkeys), "Hey Baby" (Bruce Channel), "Oberload" (Zappacosta), "Love Is Strange" ( Mickey + Sylvia), "Where Are You Tonight" (Tom Johnston) und "In The Still Of The Night" (The Five Satins) auf der B-Seite.
2. Rasa - Oasis So, jetzt zur ultimativen Peinlichkeit. Ihr kennt bestimmt Oasis, jeder kennt Oasis. Ich natürlich auch, aber ich kenne sie nicht so gut, um ihre Alben zu kennen. So bin ich auf diese Platte gestoßen, habe Oasis gelesen und sie einfach mitgenommen. Doof nur, dass Oasis nie ein Album names "Rasa" rausgebracht hat. Doof nur, dass Rasa die Gruppe ist. Und das Album "Oasis" heißt. Ich habe eine Platte voller religiöser indischer Musik gekauft. Ihr könnt gerne lachen, das mache ich nämlich auch. Ich werde die Platte jetzt nicht weiter beschreiben, aber falls ihr mal reinhören wollt, könnt ihr das HIER tun.


The 1975 - The 1975 Spätestens als ich vor einem Jahr auf einem Konzert von the 1975 war, bin ich ein großer Fan geworden. Das Album war ein Geschenk von meinen Freundinnen zu meinem Geburtstag. Jedes Mal, wenn ich das Album anschaue, lächle ich, hehe. Das Album enthält zwei Vinyls, auf der A-Seite der ersten Vinyl sind "The 1975", "The City", "M.O.N.E.Y.", und "Chocolate", auf der B-Seite sind "Sex", "Talk!", "An Encounter" und "Heart Out". Auf der A-Seite der zweiten Vinyl sind "Settle Down", "Robbers", "Girls" und "12", auf der B-Seite "She Way Out", "Menswear", "Pressure" und "Is There Somebody Who Can Watch You". Im Februar 2016 bringen the 1975 ihr neues Album "I Like It When You Sleep For You Are So Beautiful Yet So Unware Of It" (was ein langer Titel...) raus, und die Tickets fürs Konzert sind natürlich schon gesichert, haha. Vorfreude!

Außerdem hat mir meine Nachbarin noch zwei Platten geschenkt, einmal von den "Viel-Harmonikern" (ihr kennt vielleicht "Ich wollt', ich wär' ein Huhn"...?) und eine Oper, "Carl Orff - Carmina Burana". Danke, haha!
Meine Sammlung ist also ein bisschen gewachsen...und die nächsten Platten stehen schon auf der Wunschliste. Welche das sind, erfahrt ihr, wenn ich sie habe!